Startseite
 
Halluzinogene
» Gesellschaftliche Kosten und Folgen

Die Frage der direkten und indirekten gesellschaftlichen Kosten, verursacht durch den Gebrauch von illegalen Drogen, ist in der Schweiz nicht systematisch dokumentiert.

Die aktuell zur Verfügung stehenden Daten lassen keine separate Schätzung für die gesellschaftlichen Kosten des Gebrauchs von Halluzinogenen zu. Eine Studie von Jeanrenaud et al. (2005) schätzt die gesellschaftlichen Kosten des Konsums, alle illegalen Drogen eingeschlossen (Heroin, Kokain, Halluzinogene, Amphetamine, Ecstasy, Methadon und diverse andere Substanzen), auf ungefähr 4.1 Milliarden Franken für das Jahr 2000. Diese allgemeine Schätzung ermöglicht es nicht, die Kosten für die verschiedenen Substanzen differenziert auszuweisen. Da aber die Behandlungsnachfrage im Zusammenhang mit dem Gebrauch von Halluzinogenen in der Schweiz sehr gering ist, sind die geschätzten gesellschaftlichen Kosten hauptsächlich mit den problematischeren Drogen wie Opioiden und Kokain in Verbindung zu bringen.

top

 

www.substitution.ch