Startseite
 
Cannabis
» Gesellschaftliche Kosten und Folgen
QuellenJeanrenaud et al. (Le coût social de la consommation de drogues illégales en Suisse. Rapport final. 2005).

Wie bereits für die legalen Substanzen Alkohol und Tabak findet sich auch für den Gebrauch von Cannabisprodukten aktuell keine systematische und regelmässige Dokumentation der mit dem Gebrauch verbundenen gesellschaftlichen Kosten sowie der mit dem Gebrauch verbundenen direkten und indirekten Konsequenzen.

Die Studie von Jeanrenaud und Kollegen kommt zum Ergebnis, dass sich die gesellschaftlichen Kosten des Konsums illegaler Substanzen, welche auch Cannabis umfassen, für das Jahr 2000 auf 4.1 Milliarden Franken belaufen. Die Rechtsmittelkosten dürften aufgrund der höheren Verzeigungsraten wegen Cannabisgebrauchs höher liegen als bei den übrigen Substanzen. Hingegen dürften die durch den Cannabisgebrauch verursachten Kosten in den übrigen Bereichen, z.B. hinsichtlich der Behandlungs- bzw. Krankheitslast, gegenüber anderen illegalen Substanzen deutlich geringer sein.

top

 

www.substitution.ch